Johanna Schweizer / Projektkoordination Kultur

Staatsoper Stuttgart
Uraufführung zeitoper II

"Stationendrama"
Komposition von Michael Hirsch
Text und Konzeptidee von Paul Brodowsky und Johanna Schweizer

Mit: Kristina Sibenik (Musikalische Leitung), Anna Escala, Barbara Friebel, Heinz Göhrig, Luis Madsen, Statisterie der Staatsoper Stuttgart

Premiere:
Do, 15. März 2007, 20.30 Uhr
U-Bahn 7, Abfahrt Haltestelle "Killesberg Messe"

weitere Vorstellungen:
So, 18. März 2007, 20.30 Uhr
Di, 20. März 2007, 20.30 Uhr
Mi, 21. März 2007, 20.30 Uhr
Do, 22. März 2007, 20.30 Uhr
So, 25. März 2007, 20.30 Uhr
Mi, 28. März 2007, 20.30 Uhr
Fr, 30. März 2007, 20.30 Uhr

Was passiert zwischen Killesberg Messe und Waldau? Die Zuschauer fahren mit einem Schauspieler, drei Sängern und fünf Musikern in einer Stadtbahn ab der Haltestelle Killesberg Messe bis Waldau und zurück. Das Publikum erlebt dabei als Fahrgast hautnah ein Mosaik aus Klängen, Textsplittern, Gesang und Szenen: Wie ein unaufhaltsamer Sog führt die Fahrt in die Innenwelt der Hauptfigur Max und in die zufällige Geschichte seiner rätselhaften Begegnung mit einer Unbekannten in der Stadtbahn. Textgrundlage dafür bildet eine Kurzgeschichte von Paul Brodowsky mit dem Titel „Rachel". Brodowsky gilt als Meister der Miniatur und publizierte zuletzt im Suhrkamp Verlag „Milch Holz Katzen". Sein Stück „Stadt, Land, Fisch" wurde jüngst in den Münchner Kammerspielen aufgeführt.

www.staatstheater.stuttgart.de

( > weitere Informationen )